Trekking in Armenien, Reisedatum 2018: 20.07.-31.07. und 03.08.-14.08. Reisepreis 1.500,-€

Tourverlauf

Trekking in Armenien : Unterwegs auf Noahs Spuren

Erlebnisse bei dieser Tour

Armeniens „Grüne Schätze“ – die Entdeckung der Naturschönheiten ist meist auch mit einer Entdeckung der armenischen Geschichte verbunden. Die reiche und farbenprächtige Geschichte der weltweit ältesten christlichen Nation spiegelt sich in Geschichten und Legenden wider, wie der Landung der Arche Noah und Marco Polos Reisen entlang der Seidenstraße. Beim Trekking in Armenien sind wir in Naturreservaten unterwegs. Abgesehen von den Naturschönheiten sind hier die ursprünglichen armenischen Traditionen und Bräuche erhalten geblieben. Auf der Armenien Trekking Tour können Sie Natur erleben, historische Orte besuchen und lokale Produkte genießen.

Reisebeschreibung

1.Tag:  Abflug von Deutschland spät abends (Berlin, München, Frankfurt) nach Jerewan

2.Tag:  Ankunft auf dem Flughafen Zvarnots in Jerewan, Transfer zum Hotel***.

Nach einer Ausruhzeit  spätes Frühstück und Besichtigung eine der ältesten Städte der Welt  – Jerewan . Übernachtung Hotel***, F/M/A

3. Tag:   Jerewan – Areni – Noravank – Goris

Wir fahren mit dem Kleinbus bis in das Dorf Areni.  Das Ziel unserer Wanderung durch die enge Schlucht Amaghu ist eines der schönsten armenischen Klöster Noravank. In der Nähe holt uns das Fahrzeug ab, und wir fahren weiter nach Goris zur Übernachtung im Hotel***. Gehzeit 3 h, + 250m , F/M/A

4.Tag:  Goris – Barzravan – Teufelsbrücke – Tatev – Goris

Start  zur Armenien Trekking Tour: Trekking zur „Teufelsbrücke“, Besichtigung des Kloster Tatev aus dem 10.Jhd. und Fahrt mit der längsten Seilbahn der Welt! Die Seilbahn führt in das Dorf Halidzor über die Worotan-Schlucht, und erspart einen 14,5 km langen Weg auf der engen und kurvenreichen Straße. Die Seilbahn ist bereits im Guineesbuch der Rekorde eingetragen. Übernachtung im Hotel***, Gehzeit 6h, F/L/A

5. Tag:  Goris – Khndzoresk – Karahunj – Schaki – Jeghegnadzor

Heute besuchen und erkunden wir Orte, wo die Besucher das Gefühl bekommen,  die Zeit ist in der Vergangenheit stehen geblieben :  die Höhlen-Wohnungen in Khndzoresk und  „Stonehenge“ in Karahunj.  Ein großartiges Naturerlebnis genießen wir in Schaki – den höchsten Wasserfall in Armenien. Übernachtung im B&B, Fahrt 150 km, Gehzeit 5h, F/L/A

6. Tag:  Jeghegnadzor – Martuni – Tsapatagh

Mit dem Fahrrad gemütlich  durch den Sevan Nationalpark: wir radeln durch einen wahren Naturschatz Armeniens, den Sevan Nationalpark entlang an Armeniens „Blauer Perle“ – dem Sevansee. Er ist einer der größten und höchstgelegenen Süßwasserseen unserer Erde. Übernachtung im B&B, Radstrecke  ca.60 km, F/L/A

7. Tag:   Tsapatagh – Tsachkaschen – Aknasee

Wir fahren mit dem Auto nach Tsachkachen, dem Ausgangsort unseres Trekking. Auf dem Weg zum See Akna genießen wir schöne Ausblicke und die malerische Natur.  Über sanfte Anstiege gehen wir über Wiesen an Bergquellen vorbei zum Aknasee, wo wir im Zelt übernachten werden. Gehzeit 6h, + 1000m, F/M/A

8. Tag:  Aknasee – Berg Ajdahak

Nach dem Frühstück wandern wir zum Ajdahak 3.597m. Bei schönem Wetter genießen wir den Blick auf den mächtigen biblischen Berg Ararat und auf Zentralarmenien. Übernachtung im Zelt, Gehzeit 6h,  +500m/-700m, F/L/A

9. Tag:  Berg Ajdahak – Vanki See

Unsere Wanderung geht weiter bis zum Vanki See über Berghänge und Wiesen im Kleinen Kaukasus. Übernachtung im Zelt, Gehzeit 6h, – 1000m, F/M/A

10.Tag:  Vanki See – Kloster Geghard – Tempel Garni – Jerewan

Der Klosterkomplex Geghard ist zum Teil im Fels verborgen. Der Sonnentempel Garni wurde bereits 66 nach Christi erbaut. Übernachtung im Hotel*** in Jerewan, Gehzeit 4h, +1000m, – 500m, F/M/A

11.Tag:   Besteigung des Südgipfel des Aragats ( 3.880m )

Frühe Fahrt zum Kari See am Aragat. Der Aragat ist der mächtigste aller Gebirgsstöcke Armeniens und zugleich der höchste mit seinen 4095m. Es ranken sich sehr viele Mythen um den nicht enden wollenden Kampf zwischen den Feuer speienden Drachen der beiden mächtigen Vulkane, des Ararat und des Aragat. Übernachtung im Hotel***, Gehzeit 6h, +700m, -700m, F/M/A

12. Tag: Transfer zum Flughafen Jerewan und Rückreise

Voraussetzungen für die Reise

  • Gute Gesundheit und gute Kondition und Trittsicherheit, Verständnis für andere Kulturen, Achtung fremder Traditionen und Sitten, Sehnsucht nach Ferne und der Wunsch nach neuen Erlebnissen.

Ausrüstung: Bei Buchung der Reise erhalten Sie eine Ausrüstungsliste.

Termin 2018 : 20.07 – 31.07.  ,  03.08. – 14.08.

Preis: 1.500,-€

Teilnehmerzahl : min. 6 max. 10

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Das Programm wie beschrieben mit deutschsprachiger Reiseleitung, einheimischer Bergführer
  • Alle Transfers laut Programm, im Gebirge mit Geländewagen.
  • Übernachtung : 5xHotel***, 2xB&B, 3xZelt  ( 2 BettZi, 2Mann Zelt )
  • Vollpension ( 10xFrühstück, 10xMittag, 10xAbendbrot ) + 1 Flasche Mineralwasser pro Tag/P.
  • Zelte, Geschirr und Koch wehrend des Trekking, Gepäcktransport
  • Eintrittsgelder lt. Programm, Genehmigungen und Gebühren ( Nationalpark )
  • Insolvenz- und Haftpflichtversicherung des Reiseveranstalters

Im Preis nicht enthaltene Leistungen :

  • Flug
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, alkoholische Getränke
  • Einzelzimmerzuschlag im Hotel und B&B
  • Versicherung (Bitte informieren Sie sich über Reisekranken und Rücktrittversicherung und buchen Sie über unseren Link auf unserer Startseite)

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Sie benötigen einen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.

Haghpat Kloster und die Berge

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Trekking in Armenien, Reisedatum 2018: 20.07.-31.07. und 03.08.-14.08. Reisepreis 1.500,-€”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.