Skitouren in Kirgisien im Bergdorf Arslanbob

Termine 2020: 24.01. – 31.01. / Teilnehmer: 6 – 10 Personen / Preis: 1.110,-  € zzgl. Flug

Das Gebiet im Süden Kirgisiens in der Nähe von Osch – das Bergdorf Arslanbob ist unter den Skitouristen praktisch nicht bekannt. Das Dorf liegt in 1600 m Höhe an westlichen Hängen des Fergana Kammes. Es ist vor allem durch die ursprünglichen uralten Walnuss- und Frucht Wälder im Tal des Arslanbob Flusses berühmt.

 

Aber der wahre Schatz dieser Gegend sind die Natur, die Berglandschaften, Flüsse und Wasserfälle.  Der Fergana Kamm trennt arktisch kalte Gebiete des Zentralen Tien Schan von den heißen Ebenen des Fergana Tals. Seltene klimatische Bedingungen bilden das außergewöhnliche Klima an den südlichen Hängen der Berge. Hier fallen in Kirgisien die meisten Niederschläge. Im Winter gibt es immer noch hohe Plustemperaturen im Tal, aber hier in Arslanbob im Gebirge liegt hervorragender Schnee.

Der dominierende Berg im Tal ist der majestätische Boobasch-Ata 4430 m hoch. Unmittelbar vom Dorf beginnen hervorragende Skitouren von 800 bis 2000 Höhenmeter. Abfahrtshänge bis zu 40° Steilheit führen durch die Relikten Walnusswälder.

Im Januar 2020 führen wir das Pionierprogramm in diesem Gebiet durch.

Visafreie Einreise:  Kirgisien öffnet sein Herz  und seine Türen weit für Besucher – ohne Visa.

Höhepunkte der Reise

  • die unvergleichlich schöne Natur und unvergessliche Eindrücke: Himmlische Berglandschaften
  • begeisternde Skitouren bis auf eine Höhe von 2000 m direkt von der „Haustür“ aus
  • Abfahrtshänge bis zu 40° Steilheit führen durch die berühmten Relikten Walnusswälder
  • Kirgisien gilt als die Schweiz Zentralasiens
  • die Kirgisische Gastfreundschaft ist sprichwörtlich: jeder Gast wird herzlich willkommen geheißen und geehrt
  • Traditionelle Küche: das unvergleichliche „Beschbarmark“ findet sich auf allen Speisekarten in Kirgisien
  • Kultur und Geschichte: das Manas-Epos hat Eingang in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes gefunden

Optionen

 

Das benötigt ihr

  • gute Gesundheit
  • gute Kondition
  • Verständnis für andere Kulturen
  • Achtung fremder Traditionen und Sitten
  • Sehnsucht nach Ferne und der Wunsch nach neuen Erlebnissen

Ausrüstung

  • normale Skitourenausrüstung

Bei Buchung der Reis erhalten Sie eine Ausrüstungsliste für die Tour.

Anforderungen

Skitechnik: die Teilnehmer müssen in der Lage sein, mit Tourenski und Fellen in einer vorhandenen Spur aufzusteigen und die Spitzkehre beherrschen. Das Gelände ist mäßig geneigt, ca. 40 Grad steil. 4 – 6 Stunden Aufstieg sollten kein Problem sein. Für die Abfahrten sind sicheres Beherrschen eines Parallelschwunges im Gelände, auch kurzer steiler Passagen, notwendig. Die Touren haben zwischen 800 und 2000 Hm, wir wählen ein moderates Gehtempo mit ca. 300 Hm in der Stunde.

 

Im Preis enthalten

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Zertifizierter einheimischer Skitouren Guide (UIMOG)
  • 5 x Unterkunft in Arslanbob im Gästehaus mit VP, bei langen Touren Lunchpaket (26.01. – 30.01.)
  • Aufenthalt in Arslanbob mit Vollservice in familiärer Atmosphäre, frisch zubereitete landestypische Mahlzeiten
  • 1 x Übernachtung im Hotel in Osh, Frühstück, DZ (31.01.)
  • Stadtführung in Osh mit Besichtigung der schönsten Sehenswürdigkeiten, Besuch des ältesten Basars Zentralasiens
  • alle Transfers laut Programm
  • alle Gebühren, Genehmigungen, Eintrittsgelder
  • Insolvenzversicherung, Haftpflichtversicherung des Reiseveranstalters
Individuelle Kosten

  •  Flug ab D / A / CH ab 600,- €
  • Transfer wenn abweichend von Ankunft und / oder Abreise der Gruppe
  • Einzelzimmerzuschlag nur im Hotel möglich
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, alkoholische Getränke
  • Versicherung

Versicherungen:
Bitte informieren Sie sich über Reisekranken- und Rücktrittversicherung, Abbruch und Gepäckversicherung auf unserer Startseite, und buchen Sie über den Link die passende Versicherung.

Tourverlauf

Wärend eures Aufenthaltes gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Holt euch hier bereits einen Einblick über den Tourverlauf und die einzelnen Stationen, die euch pro Tag erwarten.

Diese Beschreibung dient als Richtlinie. Je nach Wetter, Zustand und Kondition der Gruppe, Beschaffenheit der Wege wird das Programm angepasst. Wir gehen in gemäßigtem Tempo: die Touren haben zwischen 800 und 2000 Hm, wir wählen ein moderates Gehtempo von ca. 300 Hm in der Stunde.

1. Tag, 25.01.
Abflug von D / A / CH nach Moskau und weiter nach Osh.
2. Tag, 25.01.
Ankunft auf dem Flughafen Osh. Der Flughafen hat sich im letzten Jahrzehnt richtig doll entwickel: vom Inlandsflughafen zum freundlich einladenden modernen Internationalen Flughafen, auf dem ein reger Betrieb stattfindet. Auf der Fahrt nach Arslanbob macht ihr schon beim Blick aus dem Fahrzeug  Bekanntschaft mit der Zentralasiatischen Kultur Kirgisiens: Minarette, mit Halbmonden geschmückte Gebäude, die Vegetation und der Blick auf die hohen Gebirgszüge, sowie das Treiben der Menschen in den Orten auf dem Weg. Ihr erreicht das Bergdorf Arslanbob und bezieht das Gästehaus. Die Mannschaft stellt sich euch vor, und das Abendbrot wird vom Koch serviert.
3. - 6. Tag, 26.01. - 29.01.
Wohin der Blick auch schweift: jedem Skitourengeher fallen sofort die herrlichen Skihänge ins Auge. …und das Beste daran ist, das die ganze herrliche Pracht unberührt da liegt. Hier gibt es keinen Massentourismus, keine Liftanlage! Vom Haus aus geht es hinauf auf ideal geneigte Hänge zum Skifahren. Einfach perfektes Skigelände – so wie man sich das wünscht!

Im Gästehaus verwöhnt der Koch mit typischer kirgisischer Küche. Jede Mahlzeit wird frisch zubereitet. Dabei geht der Koch auch auf Wünsche und Vorlieben.

7. Tag, 30.01.
Am Ende der Woche kehren wir wieder nach Osh zurück und haben hier einen ganzen Tag zur Verfügung für die Besichtigung der ehrwürdigen Stadt mit ihrem berühmten Basar und dem heiligen Berg Suleiman-Too. Osh ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt am Rand des fruchtbaren Fergana Tales. Die Stadt gilt in Kirgisien als die Stadt mit der bedeutendsten Geschichte: ihre Gründung wird gern König Salomon aber auch Alexander dem Großen zugeschrieben. Stärken und ein letztes Mal die Gastfreundschaft genießen, können wir uns in einem der gemütlichen landestypischen Restaurants.

Übernachtung im Hotel im DZ

8. Tag, 31.01.
Ein letztes Frühstück im Hotel und Rückflug nach Hause. Wir nehmen Abschied Kirgisien, seinen gastfreundlichen Menschen, den hohen Bergen, und treten die Heimreise mit unglaublich vielen tollen Eindrücken an, die noch sehr lange in uns nachhallen werden.

Buchungsformular

Ihr möchtet diese Tour direkt buchen? Sehr gern. Füllt dazu das unten stehende Formular aus und sendet uns eure Anfrage zu. Bitte füllt alle mit einem * versehenen Pflichtfelder aus und prüft vor dem Versenden alle eure Angaben.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Elbrus-Reise Team