Elbrus Skitour Überschreitung

Termine 2019: 11.05. – 22.05. / Teilnehmer: 6 – 10 Personen / Preis: 1600 €

Dieses Programm ist einzigartig! Ihr verfügt bereits über sehr gute Kondition und Fahrtechnik? Dann ist diese Reise perfekt für euch, um neue Eindrücke zu sammeln. Ihr erlebt zwei Seiten des Elbrus – Die Akklimatisierung und der Aufstieg erfolgen von der Südseite, die Abfahrt mit 3000 Höhenmetern erfolgt auf der Nordseite des Elbrus. Wer mag, kann sich mit einem Bad in den 24° C heißen Quellen inmitten der kaukasischen Winterlandschaft belohnen. Das verspricht ein unvergessliches Erlebnis zu werden. Die Tour können wir auch von der Nordseite zur Südseite durchführen.

Höhepunkte der Reise

  • der Elbrus ist 100% Schnee sicher
  • interessante Skitouren bei der Akklimatisierung
  • spektakuläre Aussichten über den Hauptkamm des Kaukasus
  • grandiose Abfahrt bis zu 3000 Höhenmeter
  • ein entspanntes Bad in heißen Quellen umgeben von der Kaukasischen Winterlandschaft

Das benötigt ihr

  • gute Gesundheit und sehr gute Kondition
  • sehr gute Fahrtechnik
  • Verständnis für andere Kulturen, Achtung fremder Traditionen und Sitten
  • Sehnsucht nach Ferne und der Wunsch nach neuen Erlebnissen

Eine komplette Ausrüstungsliste bekommt ihr bei Buchung der Tour.

Im Preis enthalten

  • Deutschsprachige Reiseleitung und einheimische Führung (ich leite die Gruppe selber)
  • alle Transfer laut Programm
  • Unterkunft: in Pjatigorsk und im Baksan Tal DZ, DU/WC, Botschki Hütte 6-Bett Zimmer
  • Verpflegung: Hotel im Baksan Tal und Botschki Hütte – Vollpension; für Skitouren – Lunchpaket; Hotel in Pjatigorsk – Frühstück
  • Skitourenführung
  • Insolvenzversicherung, Haftpflichtversicherung des Veranstalters
  • Gebühren für den Nationalpark

Individuelle Kosten

  • Flug
  • Visum
  • Einzelzimmeraufschlag 95 € (nicht auf der Hütte)
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, alkoholische Getränke
  • Versicherung (Bitte informiert euch über Reise-, Kranken- und Rücktrittversicherung und bucht über unseren Link auf der Startseite.)

Tourverlauf

Wärend eures Aufenthaltes gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Holt euch hier bereits einen Einblick über den Tourverlauf und die einzelnen Stationen, die euch pro Tag erwarten.

Diese Beschreibung dient als Richtlinie. Je nach Wetter, Zustand und Kondition der Gruppe wird das Programm angepasst. Die Nord – Süd Variante ist ebenfalls möglich.

1. Tag

Am späten Abend Flug von Deutschland/Österreich/Schweiz über Moskau nach Mineralnye Wody.

2. Tag

Ankunft auf dem Flughafen Mineralnye Wody, Fahrt in das Baksan Tal (180 km, 3h). Einchecken im Hotel auf der Azau Wiese in 2.300m -/-/A

3. Tag

Wir gehen die erste Skitour im Elbrus Gebiet auf die Cheget Kuppel (ca. 3 Std., 3416m). Diese Tour wird belohnt durch den fantastischen Blick auf den Hauptkamm des Kaukasus und einer schönen Aussicht auf den Elbrus. Übernachtung im Hotel F/L/A

4. Tag

Aufstieg (mit dem Lift oder zu Fuß) bis auf 3.700 m, Skitour bis auf 4.400 m und Abfahrt über nicht präparierten Hang zurück zur Azau Wiese. Übernachtung im Hotel F/L/A

5. Tag

Fahrt mit dem Lift bis zur Hütte „Botschki“, Unterkunft in der Hütte (3.700 m) F/M/A

6. Tag

Skitour bis zum Pastuchov Felsen (4800m).Abfahrt bis zur Hütte. F/L/A

7. Tag

Ruhetag vor dem Gipfel bzw. Reservetag F/M/A

8. Tag

Aufstieg auf den Gipfel des Elbrus – Europas höchster Berg! Erlebnisreich verspricht die Abfahrt über die nördliche Seite bis zur Biwakschachtel auf 3700m oder bis zu Emanuel Wiese auf 2600m zu werden. Wie weit wir abfahren können, ist abhängig von den Schneeverhältnissen auf der Nordseite und von der Kondition der Teilnehmer. Bei gutem Wetter und guten Schneeverhältnissen ist diese grandiose Abfahrt nicht zu toppen und wird für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

9. Tag

Nach dem Frühstück beginnen wir den Abstieg bis Djily-Su auf 2500m. Hier sind warme Mineralquellen(20°C), Felsenformationen – Sandschlösser, Wasserfälle – eine sehr schöne Gegend! Wer mag, kann ein Bad in der Quelle nehmen umgeben von der kaukasischen Winterlandschaft. Für den ein oder anderen Skibergsteiger wird das Bad in den Quellen sicher zu einem besonderen Highlight. Transfer vom Fuß des Elbrus nach Pjatigorsk: In Djily-Su wird uns das Auto abholen und wir fahren 120 Km bis nach Pjatigorsk. Die Fahrt ist abwechslungsreich und interessant. Sie führt durch schmale Schluchten und Täler zurück in die Siedlungen und Städte der sonder geschützten Kurregion Kaukasische Mineralwasserbäder. In das Hotel in Pjatigorsk wurden schon die persönlichen Sachen und Ausrüstungsgegenstände gebracht, die für die Abfahrt nicht benötigt wurden. Der Nachmittag steht allen zur freien Verfügung. Am Abend gehen wir in die Stadt um sie kennen zu lernen.

10. Tag

Dieser Tag ist als Reservetag geplant, für den Fall des schlechten Wetters oder für die bessere Akklimatisierung. Wenn wir diesen Tag auf dem Berg nicht nutzen, gibt es die Möglichkeiten Ausflüge von Pjatigorsk aus zu unternehmen. z.B. Tagesausflüge in das Dombai Tal, in die Chegem-Schlucht, zu den Wasserfällen oder Thermalquellen.

11. Tag

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug über Moskau nach Deutschland F/-/-

Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden. Ihre Reiseleitung/ Guide  sind  dazu berechtigt,  je  nach  Wetter- und Wegverhältnissen  sowie  dem  Leistungsvermögen  der  Gruppe, den Programmablauf zu ändern.

Buchungsanfrage

Ihr möchtet diese Tour direkt buchen? Sehr gern. Füllt dazu das unten stehende Formular aus und sendet uns eure Anfrage zu. Bitte füllt alle mit einem * versehenen Pflichtfelder aus und prüft vor dem Versenden alle eure Angaben.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Elbrus-Reise Team