Der Kaukasus

Der Kaukasus – zwischen Europa und Asien, ist mit einer Länge von über 1500km und einer Breite von 110 km nicht nur für Bergsteiger ein interessantes Gebiet. Der Hauptkamm des Kaukasus verbindet das Schwarze mit dem Kaspischen Meer.

Kamtschatka

Kamtschatka zählt zu den spektakulärsten Reisezielen! Kamtschatka ist einzigartig! Die Halbinsel Kamtschatka – hier treffen Feuer und Eis aufeinander. Feuer speiende Vulkane herrschen über Himmel und Erde. Als wäre die Natur noch etwas unentschlossen, formt sich das Land immer wieder neu, in einem dramatischen Kreislauf von Schöpfung und Zerstörung.

Sibirien

Der Inbegriff für Frost und Tränen, Taiga und Kälte, Unwegsamkeit und einer Fläche, die unvorstellbare Ausmaße hat. Doch dieses schlafende Land – das ist die wörtliche Übersetzung – ist schon lange aus dem „Dornröschenschlaf“ erwacht. Heute ist bereits vieles möglich, was vor 25 Jahren noch jenseits unserer Vorstellung war.

Altai

Mitten in Sibirien, an den Grenzen zur Mongolei, China und Kasachstan liegt eine faszinierende Gebirgslandschaft, der Altai. Aus dem Mongolischen übersetzt bedeutet das Wort „Altai“ „Goldene Berge“. Hier gibt es eine überwältigende Vielfalt an Naturschönheiten: riesige Nadel- und Laubwälder – die Taiga, mächtige Flüsse voller Fische, Seen mit kristallklarem Wasser, hohe Berge, bedeckt mit ewigem Eis und Gletschern.

Pik Lenin und Khan Tengri

Pik Lenin im Pamir und Khan Tengri im Tien-Schan Gebirge. Das sind zwei stolze, über 7000 Meter hohe Ziele meiner Expeditionen in Kirgistan. Beide Expeditionen richten sich an Bergsteiger mit Hochgebirgserfahrung und sehr guter Kondition.

Iran

Der Iran oder Persien, wie das Land bis 1935 hieß, gehört zu den zentralen Ländern der ehemaligen Seidenstraße. Seine grandiosen Landschaften reichen von ewigem Schnee bis zu subtropischen Küsten, von heißen Wüsten bis zu gemäßigten Regionen mit üppiger Vegetation.